10. August 2016 - Direkt aus der ACTION-GUIDE Zentrale



Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen

Nachdem das Action-Guide Team an der Tür geklopft hat, wurde es mit dem stillen Finger vor dem Mund herein gebeten. Der Grund: Die sieben Kinder saßen bereits im Aufnahmeraum und waren fleißig dabei ihre Ferienerlebnisse zu erzählen.

 

Teils mit Mikrofonen vor dem Mund, teils mit Kopfhörern auf dem Kopf, saß die Gruppe in einer Runde. Ein Junge saß am Computer und steuerte Start und Ende der Aufnahmen. Jeder einzelne erzählte eine spannende Urlaubsgeschichte aus den aktuellen oder vergangenen Ferien. Dabei wurden viele Fragen von der Gruppe gestellt, was dem Erzählenden das freie Sprechen erleichterte und wodurch sich ein belebtes Interview entwickelte.

 

Herr Bardenheuer beobachtete das Vorgehen und ließ die Kinder die Aufnahmen größtenteils alleine steuern, er kontrollierte lediglich, dass keiner an seinem Mikro spielte, da man die Geräusche davon nachher auf der Aufnahme hören würde und flüsterte ab und zu den Kindern noch weitere nützliche Fragen zu, die sie dann laut stellen konnten, falls ihnen nichts mehr einfiel.

 

Alle bemühten sich deutlich und ruhig zu sprechen, was sehr gut gelang und arbeiteten als eine Einheit zusammen. Ein gelungenes Projekt! Wir sind gespannt auf die fertige Sendung, die dann im Bürgerfunk von Radio Oberhausen zu hören sein wird.

Action Guide Oberhausen
Langeweile muss nicht sein