26. August 2016 - Direkt aus der ACTION-GUIDE Zentrale



Drachenzeit – Wir bauen einen Lenkdrachen!

Einen Lenkdrachen in den Wind steigen zu lassen und seinen Flug zu steuern, ist eine Freude für sich. 

Wie schön wäre es wohl, diesen Drachen auch selbst gestaltet und gebaut zu haben?

 

Roland Scherbaum, bekannt als Betreiber des Drachenshops Mülheim, führt seit einigen Jahren Kinder an seine Beruf gewordene Leidenschaft heran und baut gemeinsam mit ihnen Lenkdrachen.

 

So trafen sich in den Sommerferien einige kreative Geister im Place2Be, dem neuen Jugendzentrum in der Stadtmitte, um unter Anleitung und Rat des Profis ihren Ideen freien Lauf zu lassen.

 

Der anfänglichen Bitte, sich ein fantastisches Motiv für den eigenen Drachen auszudenken, gingen die Kinder mit Freuden nach: 

Einer verzierte die Flügel seines Drachens mit dem Logo des Galaktischen Imperiums (Film: „Star Wars“), ein Zweiter verewigte Fírnen (Buch: „Eragon“) auf dem Stoff, und drei entschieden sich für die „Pokémon“ Pikachu, Schiggy und Pummeluff. Selbst das Spiel „Minecraft“ und ein tanzendes Minion (Film: „Ich – Einfach unverbesserlich“) fanden ihren Weg auf einen Drachen – alles mit Pinsel und Acrylfarbe.

 

Am letzten Tage des Projektes, als die Drachen gebaut und die Farben getrocknet waren, fuhren die Drachenbauer zum Haus Ripshorst am Rhein-Herne-Kanal, um ihre Werke aufsteigen zu lassen und den angereisten gespannten Eltern zu präsentieren.

Leider wollte der Wind dieses Jahr zwar nicht mitspielen, aber die fröhliche Stimmung konnte dieser unglückliche Umstand nicht mindern. Für das nächste Jahr gilt dann eben: Daumen drücken!

Action Guide Oberhausen
Langeweile muss nicht sein